Schuljahr 2010 / 11

Abschied nach 4 Jahren Grundschulzeit

Auf einem von allen Klassen gemeinsam gestalteten Wochentreff wurde die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b verabschiedet. Als die Kinder der Klassen 1 - 3 zum Schluss das Lied "Alte Schule, altes Haus" sangen, flossen bei einigen Viertklässlern und auch bei einigen Eltern ein paar Tränen. Durch ein langes Spalier aus Kindern und Eltern verließen die Viertklässler mit ihren Klassenlehrern Frau Zeh und Herrn Barczynski schließlich die Sporthalle.

Wir wünschen allen Kindern, die unsere Schule verlassen, viel Erfolg und Freude an ihren neuen Schulen!

Allen Kindern und Eltern wünschen wir schöne und erholsame Sommerferien!

 

Neue Schulkleidung vorgestellt

Am Ende des Wochentreffs stellten Schülerinnen und Schüler mit einer kleinen Modenschau die neue Schulkleidung mit dem neuen Schullogo vor. Die vielen Anfragen und Bestellungen sind ein Zeichen dafür, dass die Schulkleidung allgemein gut anzukommen scheint.

Die gesamte Kollektion sowie Bestellformulare zum Herunterladen werden wir demnächst auf der Homepage veröffentlichen. Bestellungen könne aber auch im Sekretariat vorgenommen werden.

 

Der ganze Theatersaal s(w)ingt

Die Kinder der Theater-AG begeisterten auch in diesem Jahr mit ihren schwungvollen Aufführungen des Stückes "Der ganze Kühlschrank s(w)ingt" Alt und Jung im übervollen Theatersaal des Augustinums. Die Nachwuchsschauspieler durften die Bühne erst nach mehreren Zugaben verlassen.

Vorstellung neuer Kinderromane

Die Vorstellung neuer und lesenewerter Kinderromane durch die Lektorin Frau Dr Husung hat sich zu einer festen und beliebten Einrichtung an unserer Schule entwickelt. Viele Kinder der 3. und 4. Klassen hörten gebannt zu, als Frau Dr Husung spannende und lustige Bücher präsentierte und Textpassagen daraus vorlas. Anschließend schnappten sich einige Schüler gleich ein Buch und begannen gleich zu lesen.

Einige der vorgestellten Kinderromane wurden vom Schulverein erworben und können künftig in der Schmetterlingsbücherei ausgeliehen werden.

Nach den Sommerferien wird Frau Dr Husung eine kreative Schreibwerkstatt für Kinder der 3. und 4. Klassen anbieten. Genaueres ist in der Elternmappe nachzulesen!

 

Die künftigen Erstklässler zu Gast im Unterricht

Zu je zwei "Schnupperstunden" kamen die künftigen Erstklässler in die derzeitige erste Klasse. Sie nahmen schon aktiv am Unterricht in Deutsch oder Mathematik und Sport teil und erfuhren, dass Schule spannend und abwechslungsreich ist, aber auch anstrengend sein kann.

 

Zweiter Platz für die Schülerpost beim Schülerzeitungswettbewerb

Am Pfingstmontag (!) fand die Preisverleihung für die besten Schülerzeitungen in Schleswig-Holstein in Bad Segeberg statt. In der Kategorie "Grundschule" erreichte unsere "Schülerpost" den 2. Platz. Stolz nahmen die mitgekommenen Nachwuchsreporter den Gutschein über 50 € entgegen. Anschließend wurde das Ereignis in der Eisdiele gefeiert. Das Ziel für das nächste Schuljahr ist nach dem 3. Platz im letzten Jahr natürlich klar...!

 

Klasse 4a auf Klassenfahrt in Puan Klent auf Sylt

Kurz vor dem Ende ihrer Grundschulzeit unternahm die Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Frau Zeh eine 5tägige Klassenfahrt zur Insel Sylt. Dort standen viele Highlights auf dem Programm. Eine Fahrt zur Hallig Hooge durfte ebenso wenig fehlen wie die Seetierfangfahrt mit der "Greet Paluca", eine Wattwanderung oder das Baden in den Nordseewellen.

 

Die Realschule schließt ihre Pforten

Am 7.6.2011 fand eine kleine Feierstunde mit ehemaligen Schulleitern, ehemaligen Lehrkräften, Vertretern der Gemeinde Aumühle sowie den verbliebenen 14 Schülerinnen und Schülern der letzten Realschulklasse statt, um die Ära "Realschule in Aumühle" nach fast 50 Jahren würdig abzuschließen. Viele "Ehemalige" waren der Einladung gefolgt und tauschten alte Erinnerungen aus. Am Schluss verließen die letzten Realschüler mit ihren derzeitigen Lehrkräften durch ein Spalier der Grundschüler das Schulgebäude.

 

Kreismeisterschaften in der Leichtathletik

Zum ersten Mal nahm unsere Grundschule an den Kreismeisterschaften in der Leichtathletik teil und erreichte einen hervorragenden 4. Platz. Mit dabei waren: Sophie von Kageneck, Attila Hartlieb (Kl. 3a), Anna Bögner (Kl. 3b), Julia Brauckmann, Tim Ausfelder, Hannes heinze, Noah Strähnz (Kl. 4a), Winnie Beckmann, Klara Marie Kerle, Kevin Popp (Kl. 4b) und als Betreuer Her Förstemann.

Tolle Leistungen bei den Bundesjugendspielen

Bei zunächst kühlem und regnerischem Wetter gaben unsere Grundschüler wieder ihr Bestes beim Laufen, Werfen und Springen, so dass am Schluss zahlreiche Sieger- und Ehrenurkunden verteilt werden konnten.

Ein lustiger Höhepunkt war - wie auch im letzten Jahr - die Friesenolympiade zwischen Lehrern (verstärkt durch Eltern) und Schülern im Sandburgenbauen, Gummistiefelweitwurf und einem Verkleidungswettlauf. Die "Großen" gewannen bei den lustigen Spielen gegen die "Kleinen" ganz knapp mit 2:1.



 

Unsere Schule beim Rathausfest

Auch beim diesjährigen Rathausfest unterhielten Schülerinnen und Schüler unserer Schule die zahlreichen Besucher wieder mit flotten Tänzen (Klasse 1 und 4a), lustigen Sketchen (Klasse 4a) und atemberaubender Akrobatik (Zirkus-AG's).

 

Rundfahrt durch den Kreis Herzogtum Lauenburg

Der traditionelle Ausflug durch den Kreis Herzogtum Lauenburg
führte die Klassen 4a und 4b in diesem Jahr wieder nach Ratzeburg und Mölln.                                                                                  Nach einer spannenden geschichtlichen Führung durch den Ratzeburger Dom ging es in die Eulenspiegelstadt Mölln. Dort wurden natürlich Denkmal und Grab von Till Eulenspiegel besucht.

Anschließend erfuhren die Kinder in den benachbarten Museen noch Wissenswertes über das Leben im Mittelalter und den Salztransport entlang der "Alten Salzstraße".

 



Henriette wird an den Pranger gestellt. Henriette wird an den Pranger gestellt.

Reporter der "Schülerpost" zu Besuch bei RSH

Als Anerkennung für den 3. Platz beim letztjährigen Schülerzeitungswettbewerb wurden die jungen Reporter unserer Schülerzeitung "Schülerpost" neben vielen anderen Schülerinnen und Schülern aus Schleswig-Holstein von Bildungsminister Ekkehard Klug zu einer Führung durch die Studios des Radiosenders RSH nach Kiel eingeladen. Gerne wären alle Kinder mitgekommen, aber es wurden nur 4 Personen pro Gruppe eingeladen. Unsere Nachwuchsreporter Kim, Hannes und Tim nutzen den Besuch, um Minister Klug zu interviewen. Das Interview wird in der nächsten Ausgabe der Schülerpost (erscheint nach den Osterferien) abgedruckt. Dieser Nachmittag war für alle ein besonderes Erlebnis.

 

Wochentreff für einen guten Zweck

Die Kinder der Klassen 4a und 4b gestalteten den letzten Wochentreff zugunsten des von unserer Schule unterstützten Waisenhauses in Klaipeda (Litauen). Unter der Leitung von Frau Zeh sangen und muszierten sie und trugen Gedichte von Heinz Erhardt vor. Anschließend konnten alle Besucher von Eltern und Kindern gebackene Kuchen kaufen. Bei dieser Verkaufsaktion wurden insgesamt 420 € eingenommen. Frau Zeh wird diese und weitere im Laufe des Schuljahres eingesammelte Spenden im Rahmen einer Litauenreise, bei der sie auch Kollegen, Eltern und Kinder unserer Schule begleiten werden, persönlich der Leiterin des Waisenhauses übergeben.

Großer Andrang beim Kuchenbuffet Großer Andrang beim Kuchenbuffet

Wahl unseres neuen Schullogos

Im Rahmen der Präsentation der Projektergebnisse (s. unten) standen auch 2 Vorschläge für ein neues Schullogo für die Grundschule zur Wahl.

Anhand von Zeichnungen der Schülerinnen und Schüler und Ideen einer Planungsgruppe hatte die Grafikerin und Mutter Frau Buchhold mehrere Entwürfe entwickelt, von denen schließlich zwei ausgewählt und zur Wahl gestellt wurden. Nun mussten sich Eltern, Lehrkräfte und Kinder entscheiden. Mit knapper Mehrheit siegte schließlich Vorschlag 1 und wird ab dem neuen Schuljahr als neues Logo Schulkleidung und Briefkopf zieren. Das knappe Ergebnis war neben vielen lobenden Äußerungen zu den beiden Entwürfen ein Beweis dafür, dass die Entscheidung vielen nicht leicht fiel und beide Vorschläge sehr gut angekommen waren.

Das gewählte neue Schullogo Das gewählte neue Schullogo
Der 2. Vorschlag für unser neues Schullogo Der 2. Vorschlag für unser neues Schullogo

Präsentation der Projektergebnisse

Am Nachmittag des 25. März begaben sich Groß und Klein durch die Flure und Klassenräume unserer Schule. Stolz zeigten die "Kleinen" ihren Eltern und Großeltern, was sie in der Projektwoche gelernt und hergestellt hatten. Vieles konnten die "Großen" auch selbst ausprobieren: beim "Geocaching" einen versteckten Schatz im Wald suchen, ihr Wissen über den Weltraum und die Steinzeit testen, leckere Schokoplätzchen probieren oder in der "Kunsthalle Aumühle" mit Farben experimentieren. Überall merkten die Besucher, dass die Kinder während der Projektwoche mit Freude und Eifer viel Neues gelernt haben.

 

Unterricht wie vor 100 Jahren

Die Kinder der Klasse 3a erlebten vor kurzem einen ungewöhnlichen Schulvormittag - Unterricht wie zu Urgroßmutters Zeiten. Kekleidet und frisiert wie Kinder zur damaligen Zeit erfuhren sie, wie streng es damals zuging. Gerade und ruhig sitzen, die Hände auf den Tisch und bescheiden melden - das fiel nicht leicht. Wer sich nicht an die Regeln hielt, bekam die Strenge von Herrn Förstemann zu spüren - jedoch ohne Rohrstock und andere körperliche Züchtigung. Das Schreiben auf der Schiefertafel durfte natürlich nicht fehlen. Alle Kinder waren sich einig: Einen Tag lang ist Unterricht wie vor 100 Jahren ja ganz spannend, aber länger muss muss das nicht sein!

 

Plattdeutschtag in Schwarzenbek

 

Die Plattdeutsch – AG unserer Schule hat am Mittwoch, den 09. März 2011 traditionell am Schüler-Plattdeutschnachmittag in Schwarzenbek mit 5 Kindern aus den dritten Klassen teilgenommen.

Der Gassenhauer „Kennt ji all dat neege Leed vun Herrm Paster sien Kau?“ wurde strophenweise im Wechsel mit kleinen plattdeutschen Geschichten vorgetragen.

Bei dem Refrain „...sing man tau, sing man tau, vun Herrn Paster sien Kau, jau, jau ....“  hat der ganze Saal mitgesungen und mitgeklatscht, und die Stimmung wurde durch die kleine Gruppe gut angeheizt.Es war ein schöner und gelungener Nachmittag für Alt und Jung.

Herr Zeh beglietet die Kinder auf dem Schifferklavier. Herr Zeh beglietet die Kinder auf dem Schifferklavier.

Helau und Alaaf!

Am Freitag feierten die Kinder unserer Schule - zunächst in ihren bunt geschmückten Klassenräumen, später alle gemeinsam in der Sporthalle - ein fröhliches Faschingsfest. Die Kinder - aber auch die Lehrer - hatten sich wieder originell geschminkt und verkleidet.

 

Bundesjugendspiele im Gerätturnen

Die Kinder gaben an Barren, Reck, beim Bockspringen und beim Bodenturnen ihr Bestes. Die Kinder gaben an Barren, Reck, beim Bockspringen und beim Bodenturnen ihr Bestes.

Autorenlesung

Am 16.2. waren die renomierte Kinderbuchautorin Ursel Scheffler und die Illustratorin Jutta Timm an unserer Schule. Sie stellten unter anderem das Bilderbuch "Schmetterlingspost" vor und zeigten den Kindern, wie die Bilder ins Buch kommen.

Mit den Ideen der Kinder ließ Jutta Timm ein lustiges Monster an der Tafel entstehen.

Die Kinder erfuhren, wie viel Zeit es braucht, bis ein Buch mit den dazu gehörenden Bildern fertig gestellt ist.

Bücher von Ursel Scheffler, wie "Kommissar Kugelblitz" und "Ätze, das Tintenmonster" stehen nun bei vielen Aumühler Kindern hoch im Kurs.

 

Sachunterricht im Zahnarztzimmer!

Die Klasse 3a in der Zahnarztpraxis. Die Klasse 3a in der Zahnarztpraxis.
Auch die Klasse 3b besuchte und probierte den Stuhl in der Praxis. Auch die Klasse 3b besuchte und probierte den Stuhl in der Praxis.

Fußballturnier in Reinbek

Am 4.2. nahm unsere Grundschule zum ersten Mal am Hallenfußballturnier in der Gemeinschaftsschule Reinbek teil. Unsere Fußballer aus den Klassen 3 und 4 erreichten einen guten 4. Platz. Sieger wurde die Grundschule Schönningstedt.

Herr Förstemann mit Moutasa, Jannik, Leo, Hannes (hinten); Tim, Lennart, Max, Felix und Noah (Torwart). Herr Förstemann mit Moutasa, Jannik, Leo, Hannes (hinten); Tim, Lennart, Max, Felix und Noah (Torwart).

Die neue Mensa ist fertig!

 

Seit dem 24. Januar können die Kinder, die in der Nachmittagsbetreuung sind, endlich in der neuen Mensa zu Mittag essen.

Dieses neue Angebot wird auch von einigen Lehrkräften gerne angenommen.

Die Mensa wurde am 04.02. vom Bürgermeister Giese und ein Teil der Gemeindevertretung offiziell eröffnet. Die Mensa wurde am 04.02. vom Bürgermeister Giese und ein Teil der Gemeindevertretung offiziell eröffnet.
Gemeinsames Essen. Gemeinsames Essen.

Bläser und Streicher zu Gast

 

Am 25. Januar waren zwei Bläser- und Streicherklassen des Gymnasiums Wentorf bei uns zu Gast. Die Grundschulkinder der Klassen 3 und 4 waren beeindruckt, wie gut und harmonisch die neuen Gymnasiasten - darunter auch einige ehemalige Aumühler Schülerinnen und Schüler - bereits auf ihren Instrumenten spielen konnten.

Klassenfahrt der Klasse 2 zum Hof am Klint

Unter anderem wurden leckere Weihnachtsplätzchen gebacken. Unter anderem wurden leckere Weihnachtsplätzchen gebacken.

Ausleihfieber in der neuen Schmetterlingsbibliothek

Das Ausleihen von Büchern in der neuen Schmetterlingsbücherei wird von allen Klassen begeistert angenommen. Das Ausleihen von Büchern in der neuen Schmetterlingsbücherei wird von allen Klassen begeistert angenommen.
Auf den riesigen und bequemen Kissen mögen die Kinder gerne schmökern. Auf den riesigen und bequemen Kissen mögen die Kinder gerne schmökern.

Adventsbasteln

Beim Adventsbasteln am Freitag waren die Kinder mit Feuereifer dabei. Alle Klassenräume sind jetzt weihnachtlich gestaltet. Beim Adventsbasteln am Freitag waren die Kinder mit Feuereifer dabei. Alle Klassenräume sind jetzt weihnachtlich gestaltet.

 

Einweihung der Schmetterlingsbibliothek

 

Am Freitag, den 12. November war es endlich soweit: Im Anschluss an eine kleine Feierstunde durchschnitt Fürstin Elisabeth von Bismarck das rote Band am Eingang zu unserer neuen Schulbibliothek und weihte sie damit offiziell ein.

Unser Schulverein, der unter der Organisation von Claudia Didjurgeit das Projekt „Schulbibliothek“ in Angriff genommen hatte, konnte die Fürstin als Patin für die Bibliothek gewinnen.

Unsere Schülerinnen und Schüler können nun dienstags und donnerstags in der ersten großen Pause aus etwa 600 Büchern verschiedener Richtungen ihre Lieblingsbücher auswählen und ausleihen.

Die Betreuung der Bibliothek wird von engagierten Müttern übernommen. Etwa 1000 Arbeitsstunden investierten Mütter und Väter in die Beschaffung von Möbeln, das Einrichten des Raumes sowie das Sammeln, Einbinden und Archivieren der Bücher.

Von den Schülerinnen und Schülern wurde die Bücherei sofort angenommen. Schon nach wenigen Minuten saßen viele vertieft in ein Buch in den gemütlichen Sitzecken.

Dank der engagierten Elternarbeit ist unsere Schule wieder um eine Attraktion reicher geworden.

 

Ansprache der Fürstin Ansprache der Fürstin
Gespräche in der neuen Bibliothek Gespräche in der neuen Bibliothek

 

Buchausstellung

 

Zeitlich passend zur Einweihung der Schmetterlingsbibliothek stellte die Bücherkate Glinde vom 15.11. bis 17.11. neu erschienene Kinderbücher an unserer Schule vor.

Jede Klasse besuchte die Ausstellung. Die Buchhändlerin Frau Ratzek empfahl den Schülerinnen und Schülern Bücher und las Abschnitte daraus vor. Auch viele Eltern kamen vorbei und holten sich Tipps für Buchgeschenke – denn Weihnachten ist nicht mehr weit.

Buchvorstellung durch Frau Ratzek Buchvorstellung durch Frau Ratzek
Neugierige Leseratten Neugierige Leseratten

 

Pakistan – Aktion in der Fürstin-Ann-Mari-von-Bismarck-Schule

 

Vor den Herbstferien haben die Schülerinnen und Schüler der Aumühler Grundschule im Rahmen ihres turnusmäßig stattfindenden Wochentreffs eine beeindruckende Hilfsaktion veranstaltet. Unter dem Motto „Hilfe für Pakistan“ haben sich die Kinder klassenübergreifend aktiv zum Teilen mit den Menschen, denen es z.Zt. an allem mangelt – vor allem an Speise – eingesetzt. Und das ging so:

Mit ihren Müttern, Geschwistern und Freunden haben die Kinder zu Hause Brot, Brötchen  und Kuchen gebacken, die dann am Ende des Wochentreffs an Groß und Klein verkauft wurden. Kinder und Eltern verzehrten viele der gekauften Backwaren anschließend beim gemeinsamen Frühstück in den Klassenräumen.

Die Verkaufsaktion war ein voller Erfolg:   Alle Backwaren wurden restlos verkauft, und es wurden insgesamt 640,00 € eingenommen. 

Das Geld wird über die Hilfsorganisation >Humedica< an die richtigen Stellen in Pakistan geleitet.

Vorher, während des Wochentreffs spielten Kinder der Klassen 4a und 4b dem Publikum die biblische Geschichte „Die Speisung der 5000“ vor.  

Die Bilder eines Films, der anschließend gezeigt wurde, hat in eindrucksvoller Weise die Notlage der Menschen in Pakistan demonstriert.

Brot wird zu Geld und Geld wird vor Ort wieder zur Speise. Das ist die Idee, die hinter dieser Aktion steht.

Ein großer Dank geht an alle, die zum Gelingen dieser Spendenaktion beigetragen haben.

     

Brotverkauf für Pakistan Brotverkauf für Pakistan



Fürstin-Ann-Mari-
von-Bismarck-Schule

Ernst-Anton-Str. 27
21521 Aumühle


Telefon

+49 4104 1565

Fax: 04104 1736

Mail: an die Schule...

 

Öffnungszeiten

Sekretariat:

Montag - Freitag,

8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Nächste Termine:

Montag,29.10. - Freitag, 09.11.:

Aktionswochen "Zu Fuß zur Schule"

Mittwoch, 31.10.:

Reformationstag - Unterrichtsfrei für alle Schülerinnen und Schüler

Montag, 05.11.,8.00 Uhr - 12.30 Uhr:

Anmeldung Einschulung (evangel. Kindergarten)

Dienstag, 06.11.,14.30 Uhr - 18.00 Uhr:

Anmeldung Einschulung (Kröppelshagen und Waldkindergarten)

Donnerstag, 08.11.,

20.00 Uhr:

Schulkonferenz

Montag, 12.11.,8.00 Uhr - 12.30 Uhr und 14.30 Uhr - 18.00:

Anmeldung Einschulung (Montessori Kinderhaus, andere Kitas)

Mittwoch, 28.11., 15.30 Uhr - 17.30 Uhr:

Adventsbasar Augustinum, Verkauf von Plätzchen der Klassen 1 und 2

Freitag, 30.11., 8.15 Uhr - 12.00 Uhr:

Adventsbasteln aller Klassen