Touristen-Information an unserer Schule

An einer Pinnwand im Flur unserer Schule können sich Schülerinnen und Schüler sowie Eltern derzeit über sehenswerte Ausflugsziele in Schleswig-Holstein informieren. Die Kinder der Klasse 4a hatten unter Anleitung unserer Referendarin Tina Frühling im Sachunterricht Flyer mit Besichtigungstipps erstellt. Wer nicht weiß, wohin der nächste Sonntagsausflug führen soll, kann in den Flyern nachlesen, warum es sich lohnt, zum Beispiel nach Rendsburg, Mölln, Geesthacht, auf die Hallig Hooge oder die Insel Föhr zu fahren.

Zweiter Platz bei den Kreismeisterschaften

Hintere Reihe: Die Mädchen der Grundschule Aumühle, vorder Reihe: Die Mädchen der Grundschule Wohltorf

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Hallenfußball mussten unsere Mädchen den Pokal an die Grundschule Wohltorf abgeben. Die Vorrunde beendeten unsere Mädels ungeschlagen als Gruppenerster. Dort wurde auch Wohltorf mit 1 : 0 besiegt. Es wurde dann noch ein Finale ausgetragen, das äußerst spannend verlief und erst im 9-Meter-Schießen entschieden wurde. Hier hatten die Mädchen der Grundschule Wohltorf die besseren Schützen. Sie nahmen stolz den Pokal in Empfang. Aber auch für unsere Mädchen war dieses Turnier ein tolles Erlebnis. Die Jungenmannschaft belegte nach einigen knappen Niederlagen und Unentschieden den 7. Platz.                                                                       

Schulfasching

Eine bunte Mischung vieler lustiger, origineller und einfallsreicher Kostüme großer und kleiner Jecken – das gab es beim Schulfasching 2016 an der Fürstin-Ann-Mari-von-Bismarck-Schule zu sehen!

Den Auftakt der Faschingsparty am 05. Februar bildete früh am Morgen eine vielfältige  Glücksrad-Show mit Montagsmaler, Pantomime, Karaoke-Gesang, Trommelsong und Ententanz, bei der es viel Gelächter allerseits gab: Es durfte nämlich einmal über die Lehrer gelacht werden! Sie mussten von den Klassen vorher aufgeschriebene Begriffe malen, pantomimisch darstellen oder Lieder singen.

Im Anschluss daran ließ es jede Klasse für sich bei Faschingsbuffet und lustigen Party-Spielen in ihrem Klassenzimmer krachen. Das abschließende Highlight des Tages bildete aber die Tanzdisco in der Sporthalle, welche in einem Mitmach-Tanz der Klasse 4a ihren krönenden Abschluss fand. Während der Disco stand die Jury - bestehend aus den Lehrkräften- jedoch vor der größten Herausforderung des Tages: der Wahl einer Faschingsprinzessin / eines Faschingsprinzen!

Da die Jury trotz reiflicher Überlegung zu keiner Einigung kommen konnte, wurden kurzerhand zwei Prinzessinnen und Prinzen gekürt. Dass dann bei der Proklamation die Kronen geteilt werden mussten, konnte das Gewinnerlächeln der Siegerkinder nicht schmälern. Alles in allem ein gelungener Tag, und es bleibt nur zu sagen:

 

Helau! Alaaf! Wir freuen uns auf Fasching 2017!

Völkerballturnier mit umliegenden Schulen

Am 12.02.2016 war wieder einmal ein besonderer Schultag: Ein Tag, der ganz im Zeichen des Sportes stand. Unsere Schule war Ausrichter des - nun schon traditionellen – schulübergreifenden Völkerballturnieres. Es gibt nicht viele Turniere dieser Art bundesweit: Die umliegenden Schulen (Grundschule Wohltorf, Grundschule Dassendorf, Grundschule Escheburg. Grundschule Kuddewörde, Grundschule Mühlenredder, Grundschule Klosterbergen) waren eingeladen, einmal nicht ein Handball- oder Fußballteam zu stellen, sondern mit den schulbesten Schülerinnen und Schülern der Klassen 3 und 4 anzureisen, die je ein Völkerballteam bildeten.

Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler zeichneten sich nicht nur aus durch   Schnelligkeit, Gewandtheit und Ausdauer, sondern auch durch Ballaffinität, Treff- und Fangsicherheit. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an dieser Stelle an alle sportlichen Kinder dieses Tages zu ihrer Nominierung für dieses Turnier!

Völkerball ist ein sehr altes Sportspiel, bei dem besonders der pädagogische Aspekt hervorzuheben ist: Jeder abgeworfene Spieler hat die Möglichkeit, sich durch das  „Abbacken“ eines gegnerischen Spielers wieder in das Spiel zu bringen. Es war sensationell an diesem Turniertag, wie das Motto „Alle für einen!“ in allen Teams umgesetzt wurde. So konnte man als Zuschauer im Laufe des Vormittages viele sportliche Höhepunkte sehen.

Gesiegt haben am Ende die Tagesbesten: sowohl in Klassenstufe 3 und 4 nahmen die Mannschaften der Grundschule Dassendorf stolz den Pokal entgegen. Die Jungen und Mädchen der Grundschule Aumühle belegten den 2. Platz (Klassenstufe 3) sowie den 4. Platz (Klassenstufe 4).                                                                                      Besondere Freude bereitete der Turnierleitung das Überreichen des Fairness-Preises an das Team der Grundschulen Klosterbergen (für Klassenstufe 3) und der Grundschule Escheburg (für Klassenstufe 4), welche vorbildlich nach dem Motto „Fair geht vor“ gekämpft haben.

Wochetreff mit der Trommel-AG

Beim Wochnetreff am 19.2. ging es laut und rhythmisch zu. Die Kinder der Trommel-AG führten unter der Leitung von Frau Schmidt eindrucksvoll vor, was sie in einem halben Jahr bereits gelernt haben. Das Publikum verlangte am Schluss begeistert eine Zugabe.

Kreismeisterschaften im Handball

Mit 13 erwartungsfrohen Kindern ging es am 25.02.2016 pünktlich um 8.15Uhr los in die Sporthalle der Weingartenschule nach Lauenburg. Dort angekommen, schnell in die Trikots geschlüpft, starteten nach einer kurzen Begrüßung durch die Verantwortlichen auch schon die ersten Gruppenspiele.

Nach zwei siegreichen Begegnungen verlor unser Team leider das Spitzenspiel gegen die Heimmannschaft, zog aber als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein. Im Lokalderby gegen die Grundschule Wohltorf mussten unsere Jungen sich jedoch geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 hieß es erneut gegen das Team aus Lauenburg anzutreten. Aber auch eine deutliche bessere Deckung als im ersten Spiel konnte die mangelnde Chancenverwertung nicht ausgleichen, sodass am Ende ein wohlverdienter 4. Platz erreicht werden konnte.

Kreismeister wurde das Schulteam aus Groß Grönau.

Nach der Siegerehrung wurde dann erschöpft, aber zufrieden und mit einer Urkunde im Gepäck, die Heimreise angetreten.

Manege frei mit dem Circus Toussini!

Auch in diesem Jahr begeisterten die beiden Zirkusaufführungen der Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b aus Aumühle die Zuschauer in der „Theatermanege“ im Augustinum.                         Auf großer Bühne präsentierten die Artisten vor dem zahlreich erschienenen Publikum ihre selbst erarbeiteten Choreographien: ein buntes Programm mit Clowns, Zauberern, Akrobaten, Jongleuren, Fakiren, Diabolos, Flower-Sticks, Pois, Tellerdrehern und Einradfahrern. Die Darbietungen waren an nur vier Vormittagen unter der Leitung des Zirkuspädagogen Claude Toussaint vom „Circus Toussini“ erarbeitet und mithilfe von Eltern und Lehrern eingeübt worden.

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen lernten in dieser Woche noch vieles mehr: Rücksicht aufeinander zu nehmen, konzentriert und ausdauernd in ihren Gruppen zu arbeiten und mutig auf der Bühne zu stehen. „Sich groß zu machen, auch wenn man einen Fehler gemacht hat“, diesen Tipp nahmen die Kinder dankend vom Zirkusdirektor Claude an und setzen dies auf der Bühne mit Bravour um. Es gab also keinen Grund für ein „Zirkusdonnerwetter“ von Claude Toussaint und seiner Assistentin Andrea sondern nur Lob und Anerkennung für die tollen Leistungen der Nachwuchsartisten.

Alle waren sich einig: die Zirkuswoche war ein voller Erfolg und soll auch in Zukunft ein fester Bestandteil des Schulprogramms bleiben.

Vorlesestunde in der Schule

Am 14. März kamen viele künftige Erstklässler aus den umliegenden Kitas zu einer Vorlesestunde in die Schule. Die Gruppe des Waldkindergartens war sogar komplett erschienen. Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b lasen lustige oder spannende Geschichten vor. Gebannt lauschten die Kindergartenkinder den Geschichten. Sie fanden die Vorlesestunde „cool“ und wollen gerne wieder kommen. Nicht mehr lange – und viele der kleinen Gäste gehören zu den Schulkindern und können bald selbst Geschichten vorlesen.

Bücherflohmarkt

„Lese-Ratten aufgepasst!“ - hieß es am letzten Schultag vor den Osterferien. So konnten zahlreiche Schüler den Bücherflohmarkt in der Turnhalle nutzen, um sich mit „Lesefutter“ für die Ferien einzudecken. Auch viele Eltern kamen vorbei und fanden das eine oder andere preiswerte Buch –vielleicht als Osterüberraschung. Kinder aus jeder Klasse hatten zuvor „ausrangierte“ Bücher in die Schule mitgebracht. Jede Klasse baute einen eigenen Verkaufsstand auf und dann wurde an anderen Ständen nach Herzenslust gestöbert. Schnell hatten zahlreiche Bücher neue Besitzer gefunden. Einige Kinder zogen sich mit den neuen Büchern gleich in eine Ecke zurück und fingen sofort an zu lesen.

Fürstin-Ann-Mari-
von-Bismarck-Schule

Ernst-Anton-Str. 27
21521 Aumühle


Telefon

+49 4104 1565

Fax: 04104 1736

Mail: an die Schule...

 

Öffnungszeiten

Sekretariat:

Montag - Freitag,

8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Nächste Termine:

Montag,29.10. - Freitag, 09.11.:

Aktionswochen "Zu Fuß zur Schule"

Mittwoch, 31.10.:

Reformationstag - Unterrichtsfrei für alle Schülerinnen und Schüler

Montag, 05.11.,8.00 Uhr - 12.30 Uhr:

Anmeldung Einschulung (evangel. Kindergarten)

Dienstag, 06.11.,14.30 Uhr - 18.00 Uhr:

Anmeldung Einschulung (Kröppelshagen und Waldkindergarten)

Donnerstag, 08.11.,

20.00 Uhr:

Schulkonferenz

Montag, 12.11.,8.00 Uhr - 12.30 Uhr und 14.30 Uhr - 18.00:

Anmeldung Einschulung (Montessori Kinderhaus, andere Kitas)

Mittwoch, 28.11., 15.30 Uhr - 17.30 Uhr:

Adventsbasar Augustinum, Verkauf von Plätzchen der Klassen 1 und 2

Freitag, 30.11., 8.15 Uhr - 12.00 Uhr:

Adventsbasteln aller Klassen